Erfolgreiches Festival-Wochenende Skip to content

Erfolgreiches Festival-Wochenende

Das Kaufmanswochenende ist in ganz Island ein voller Erfolg gewesen: 12.000 Menschen lauschten dem grossen Konzert in Akureyri, 6.000 Menschen besuchten Siglufjördur. 3.000 hatten sich auf den Weg nach Neskaupstadur gemacht – und die Westmännerinseln erlebten einen neuen Rekord: 16.000 Besucher waren auf die Insel gereist, um zusammen zu feiern.

Themenfoto: Páll Stefánsson.

Alle Parties fanden ohne grössere Unfälle statt und auch der Verkehr verlief ruhiger als in den vergangen zwei Jahrzehnten, berichtet das Morgunbladid.

Von den Westmännerinseln wurden zwei Vergewaltigungsfälle gemeldet. Auch Rauschgift war ein Thema: in 40 Funden wurden 300 Gramm verbotener Substanzen, meist Amphetamine und Kokain, gefunden. Cannabis stand nicht so hoch im Trend.

Anders war dies in Borganes, wo das UMFÍ Jugendturnier mit 12.000 Besuchern stattfand. Hier konfiszierte die Polizei 500 Gramm Drogen zwischen Mittwoch und Montag. Sie fand vor allem Cannabis.

Die Rauschgiftfunde von Borganes waren jedoch weniger dem Turnier als vielmehr dem Durchgangsverkehr in Borganes zuzuordnen.

Lesen Sie hier mehr zum Kaufmannswochenende.

Übersetzung: Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter