Erdbebenschwarm vor Nord-Island Skip to content

Erdbebenschwarm vor Nord-Island

Ein Erdbebenschwarm wurde vergangenen Samstag acht Kilometer nördlich von Kolbeinsey gemeldet, einer kleinen, unbewohnten Insel in Nord-Island. Die stärksten Beben des Schwarms, der um elf Uhr vormittags begann und den ganzen Tag über andauerte, betrugen bis 3,6 Punkte auf der Richterskala.

grimsey_05_domGrímsey. Foto: Dagbjört Oddný Matthíasdóttir/Iceland Review.

Man nimmt an, dass diese seismische Aktivität Teil der Serie ist, die am 2. April nahe der bewohnten Insel Grímsey vor Nord-Island mit einem Beben der Stärke 5,5 begann, so ruv.is.

Das Erdbeben, das auf der Insel deutlich spürbar war, wurde von einer Reihe kleinerer gefolgt, was in Nord-Island dazu führte, dass die Einwohner aufgefordert wurden, einen Notfallplan für ein stärkeres Beben vorzubereiten.

Lesen Sie hier mehr zu der seismischen Aktivität.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter