Erdbebenschwarm unter dem Mýrdalsjökull Skip to content

Erdbebenschwarm unter dem Mýrdalsjökull

Ein Erdbebenschwarm ereignete sich gestern zwischen 10:50 und 11:20 Uhr unter dem Gletscher Mýrdalsjökull. Der stärkste der etwa 20 Vorfälle hatte eine Stärke von 3,1.

Das Isländische Wetteramt erklärt, dass die leichte Erdbebentätigkeit am ehesten mit dem hydrothermischen System unter dem Gletscher zusammenhängt und für diese Jahreszeit nichts Unübliches darstellt.

Die Sicherheitsstufe wegen einer Gletscherflut aus dem Gletscher Mýrdalsjökull im Fluss Múlakvísl indes, die die Katastrophenschutzabteilung beim isländischen Polizeichef vergangene Woche ausgesprochen hat, wurde gestern aufgehoben.

Die Menschen werden allerdings weiterhin aufgefordert, wegen giftiger Gase, die noch vom Wasser aufströmen, Vorsicht in der Gegend walten zu lassen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts