Energieversorgung für PCC-Werk in Nord-Island gesichert Skip to content

Energieversorgung für PCC-Werk in Nord-Island gesichert

die Staatliche Energiegesellschaft Landsvirkjun und PCC BakkiSilicon hf., ein Tochterunternehmen der Duisburger Unternehmensgruppe PCC SE, haben sich über den Verkauf von Strom an eine Silicium-Metall-Fabrik geeinigt, die PCC SE in Bakki nahe Húsavík in Nordost-Island aufbauen und betreiben möchte.

husavik_ps

Húsavík. Photo by Páll Stefánsson.

Eine analoge Einigung wurde zuvor schon mit dem Unternehmen Thorsil ehf. getroffen, die ebenfalls eine Silicium-Metall-Fabrik in Bakki eröffnen möchte, berichtet Morgunblaðið.

„Wir arbeiten schon einige Zeit mit dem deutschen Unternehmen zusammen, und dies ist ein weiterer guter Schritt unserer Kooperation”, meinte Bergur Elías Ágústsson, Chef der Lokalverwaltung von Norðurþing.

Bergur erklärte, eine Umweltverträglichkeitsprüfung werde im Dezember dieses Jahres abgeschlossen sein. Service-Vereinbarungen über die Pacht Hafenbenutzungsrechte und verwandte Themen würden derzeit erarbeitet, und die Betriebsgenehmigung vom Staat steht noch aus. Die Finanzierung wird voraussichtlich bis Mai 2013 abgeschlossen sein.

„Wenn alles klappt, können wir im Frühling mit dem Bau beginnen”, freute sich Bergur und fügte hinzu, Ziel sei es, das Werk in zwei Bauabschnitten zu errichten und Ende 2015 mit dem Betrieb zu beginnen, sobald der erste Bauabschnitt abgeschlossen ist.

Zunächst einmal finden rund 80 Menschen Arbeit im Werk, später, bei vollem Betrieb, könnten 140 bis 150 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Nach dem ersten Bauabschnitt wird die Fabrik eine Kapazität von 32.000 Tonnen haben, was 52 Megawatt an Energie verschlingt. Später könnte die Produktionskapazität 66.000 Tonnen pro Jahr betragen.

Hier lesen Sie mehr über die Pläne von Thorsil und hier mehr über die von PCC SE.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter