Eisberge vor Nordwestisland, keine Eisbären Skip to content

Eisberge vor Nordwestisland, keine Eisbären

By Iceland Review

Vor der Küste von Nordwestisland wurden am Sonntag, drei, möglicherweise sogar vier Eisberge von der isländischen Küstenwache gesichtet. Der Eisberg, der sich dem Land am nächsten befindet, schwimmt etwa neun Seemeilen vor Straumsnes in den Westfjorden.

greenland_psGrönland. Foto: Páll Stefánsson.

Der wachhabende Offizier der Küstenwache, Björgólfur Ingason, sagte dem Fréttablaðið, dass die Eisberge immer eine Gefahr darstellen, wenn sie so nahe am Festland schwimmen, weil Teile abbrechen können, die für den Schiffsradar schwer zu orten sind.

„Sie sind sehr nah,“ sagte Björgúlfur. „Man kann davon ausgehen, dass sich noch mehr Meereseis in der Region befindet als das, was wir in den vergangenen Tagen gefunden haben.“

Es sei unwahrscheinlich, dass sich Eisbären auf den Eisbergen befinden. Manchmal reisen die Bären, die in Island nie zuhause waren, mit einem Eisberg von Grönland nach Island und schwimmen hier an Land.

Hier finden Sie die letzten Nachrichten über Eisbären in Island.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!