Einwohner von Vík trainieren für den Eruptionsnotfall Skip to content

Einwohner von Vík trainieren für den Eruptionsnotfall

Schüler und Lehrer der Mýrdalshreppur-Grundschule im südisländischen Vík haben am Mittwoch eine Evakuierung geprobt für den Fall, dass der Vulkan Katla ausbricht. Der Vulkan wird vom Eis des Mýrdalsgletschers bedeckt und könnte durch Schmelzwasser heftige Flutwellen auslösen.

myrdalsjokull-katla_ps

Mýrdalsjökull. Foto: Páll Stefánsson.

Die Einwohner von Vík sind gut vorbereitet: am Montag hatte der Geophysiker Magnús Tumi Gudmundsson in der Stadt eine Informationsveranstaltung abgehalten, berichtet das Morgunbladid.

Gudmundsson ging auf die kürzlich gemessenen seismischen Aktivitäten der Katla ein, die seit der Überschwemmung am Múlakvísl im Juli andauert. Damals war durch die Gletscherflut eine Brücke an der Ringstrasse zerstört worden. Der Vulkan steht unter Beobachtung.

Hier finden Sie mehr über Katla, und hier lesen Sie über die Erdbeben in Islands grösstem Vulkan, dem Öraefajökull.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter