Einst Wald rundum Hekla Skip to content

Einst Wald rundum Hekla

Bisher unbekannte Kohlengruben wurden in der Nähe des Vulkans Hekla in Südisland entdeckt, was darauf hindeutet, dass das Gebiet einst bewaldet war. Die Initiative Hekluskógar bereitet gegenwärtig die Wiederaufforstung vor.

Hekla. Foto: Geir Ólafsson.

Der Geograph Fridthór Sófus Sigurmundsson forschte kürzlich im Tal Thjórsárdalur und organisierte den Ablauf des Hekluskógar-Projektes.

Während seiner Exkursionen ist er auf alte Kohlengruben gestossen, von denen einige bereits bekannt und registriert waren, aber auch auf andere, bisher unentdeckte, heisst es auf der Webpage des Projektes.

„Die Kohle, die in einer Grube in Raudukambar im inneren Thjórsárdalur gefunden wurde, wurde auf ihr Alter hin geschätzt und scheint aus der Zeit um 1500 zu stammen“, schreibt Sigurmundsson.

Er fand auch eine alte Kohlengrube bei Kinnar östlich von Hrauneyjar und sandte die aufgefundene Kohle zur Altersanalyse ein.

Übersetzung: Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter