Einhundert Kilometer für Toilettenpapier Skip to content

Einhundert Kilometer für Toilettenpapier

Der einzige Laden im nordisländischen Kópasker hat am Silvestertag seine Türen für immer geschlossen, berichtet ruv.is.

kopasker_road_psDie Straße nach Kópasker. Foto: Páll Stefánsson /Iceland Review.

Die Einwohner des Ortes haben nun zwei Möglichkeiten: sie können 35 Kilometer nach Ásbyrgi fahren, wo der Laden zwei Stunden pro Woche geöffnet ist, oder 100 Kilometer nach Húsavík, um ihre Einkäufe wie Milch, Toilettenpapier und Lotterielose zu erledigen.

kopasker_gas_station_store_psDie Tankstelle vor dem jetzt geschlossenen Laden in Kópasker.

Die Straße 85 nach Húsavík ist um diese Jahreszeit vereist, eine Fahrt für eine Rolle Toilettenpapier kann zu einem lebensgefährlichen Trip werden.

Angeblich soll ein neuer Laden eröffnet werden, doch Näheres ist bislang nicht bekannt geworden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter