Dozent: Entschuldigung des Wirtschaftsbosses nur Rechtfertigung Skip to content

Dozent: Entschuldigung des Wirtschaftsbosses nur Rechtfertigung

Vilhjálmur Bjarnason, ein Dozent der Universität Islands, bezeichnet den Entschuldigungsbrief des Isländischen Wirtschaftsbosses Björgólfur Thor Björgólfsson, der am Mittwoch in Fréttabladid veröffentlicht wurde, als Verleugnung und Rechtfertigung.

Vilhjálmur Bjarnason. Photo: Páll Stefánsson.

„Wer sich entschuldigt, möchte einen Gesinnungswechsel zeigen”; sagte Bjarnason gegenüber visir.is. „Aber bei Björgólfur ist das nicht so. Seine Entschuldigung ist blosse Rechtfertigung.”

In seinem Brief schrieb Björgólfsson: „Jeder Isländer ist selbst verantwortlich für seine Finanzen und verantwortlich für die Entscheidung, die er getroffen hat. Ich nehme mich da nicht aus.”

Bjarnason weist darauf hin, dass viele Isländer aufgrund des Handelns von Leuten wie Björgólfsson hoch verschuldet seien.

„Die einzig wahre Entschuldigung wäre es gewesen, das Geld dem Volk zurückzugeben, dem er es geraubt hat. Björgólfurs Brief – bei dem ich mir sicher bin, dass nicht er selbst, sondern sein Assistent Ásgeir Fridgeirsson ihn geschrieben hat – ist nichts als eine Rechtfertigung”, schlussfolgerte Bjarnason.

Übersetzung: Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter