Der letzte Hamburger Skip to content

Der letzte Hamburger

Der letzte McDonald’s Hamburger, der in Island verkauft wurden, bevor die Kette im Oktober 2009 ihre Türen auf der Insel schloss, wird derzeit im Bus Hostel in Reykjavík ausgestellt. Hjörtur Smárason hatte den Burger all die Jahre in seiner Garage aufbewahrt und ihn vor seinem Umzug nach Dänemark dem Nationalmuseum überreicht.

Er sagte, nach einem Jahr habe das Museum ihm den Burger zurückgegeben, nachdem ein Experte geäussert habe, dass „Hamburger nicht im Nationalmuseum aufbewahrt werden“, berichtet mbl.is.

Hostelmanagerin Aðalheiður Ýr Gestsdóttir zufolge sind die Leute erstaunt, wie gut dieser Hamburger erhalten ist, der vor fünf Jahren zubereitet worden war. „Manche haben sogar ein paar Fritten geklaut,“ sagt sie. Inzwischen überwacht eine Sicherheitskamera das Objekt.

Hjörtur sagte mbl.is gegenüber dass sein Angebot, den Burger dem Nationalmuseum zu schenken, immer noch stehe.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter