Der Dalai Lama spricht in Island Skip to content

Der Dalai Lama spricht in Island

Nachdem der Dalai Lama vergangenen Freitag in Island gelanded ist, hat er gestern bei einer Friedensveranstaltung in Reykjavíks bekanntester Kirche, der Hallgrímskirkja, teilgenommen. Islands wichtigste religiösen Gruppen hatten dazu eingeladen und die Besucher füllten die Kirche bis ins letzte Eck.

Foto von Jennifer Zoltek.

„Menschen, die nur an Geld denken, nichts als an Geld, Macht und nichts anderes als an Macht, sollten ihren inneren Werten mehr Aufmerksamkeit schenken,“ sagte der Dalai Lama gestern während einer Pressekonferenz, berichtet die Zeitung Fréttabladid.

Der Dalai Lama ermutigte die Menschen dazu ihren Mitmenschen gegenüber mehr Mitgehfühl und Führsorge zu zeigen. Er sprach auch den Konflikt zwischen Tibet und China an und erklärte, dass das Verständnis in der chinesischen Bevölkerung gegenüber den Angelegenheiten Tibets teilweise steige. Der Dalai Lama teilte mit, dass es sein Wunsch für Tibet wäre, eine unabhängige Region innerhalb Chinas zu werden.

Die religionsübergreifende Zeremonie in der Hallgrímskirkja Kirche hatte das Motto „Frieden und Hoffnung“ („Peace and Hope”) und wurde vom Bischöflichen Büro organisisert. Der Bischof von Island Karl Sigurbjörnsson hielt die Eröffnungsrede.

Sigurdur Sigurdarson, Bischof von Skálholt, representierte die Lutherische Kirche und Pétur Burcher, Bischof von Reykjavík, vertrat die Katholische Kirche.

Zu den vortragenden Vertretern gehörte weiter der Imam Salman Tamimi, Vorsitzender der muslimischen Gemeinde in Island, sowie die Bereichsleiterin der SGI Buddhistenbewegung in Island Eygló Jónsdóttir.

Hólmfrídur Sigurdardóttir von der isländischen Bahá’í Faith Gemeinde sprach ebenso, wie Hilmar Örn Hilmarsson, Hochgode der Ásatrúarfélagid Gemeinschaft, der die Anhänger der alten nordischen Religion Islands vertrat.

Bevor der Dalai Lama seine Ansprache hielt, las Irma Sjöfn Óskarsdóttir des bischöflichen Büros aus der Bibel. Als er seine Ansprache beendet hatte, hielt Bischof Sigurbjörnsson nach einem kleinen Moment der Stille das Schlusswort.

Die Zeremonie endete mit der isländischen Nationalhymne “Lofsöngur”, die vom Krichenchor der Hallgrímskirkja Kirche gesungen wurde, dirigiert und begleitet von Organist Hördur Áskelsson.

Heute wird der Dalai Lama einen Vortrag in der Laugardalshöll Konzert- und Konferenzhalle in Reykjavík halten. Sigur Rós werden vor dem Beginn einen Song live spielen, wobei der Sänger Jónsi laut der Internetseite visir.is nicht anwesend sein wird.

Klicken Sie hier, um mehr über die gestrige Veranstaltung zu lesen, sowie über den heutigen Vortrag.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts