Dampf steigt aus dem Vulkankrater Skip to content

Dampf steigt aus dem Vulkankrater

Eine drei Kilometer hohe Dampfwolke steigt aus dem Vulkankrater des Eyjafjallajökull empor. Von Hvollsvöllur und anderen Orten in Südisland aus kann sie gut beobachtet werden. Auch auf der Míla Webcam kann man sie erkennen.

Ein Screenshot von der Webcam.

Sigthrúdur Ármannsdóttir, Geografin beim isländischen Wetteramt, sagte ruv.is, dass sich viel Wasser im Krater befindet, und dass die Hitze darunter hoch sei.

Es gibt jedoch keinen Ascheanteil in der Wolke, sie ist schneeweiss. Die Wetterbedingungen liessen klar Dampf erkennen.

Auch Erdbeben werden in der Region derzeit keine aufgezeichnet. Nichts deutet darauf hin dass die vulkanische Aktivität wieder losgeht. Man glaubt daher auch nicht daran, dass der Eyjafjallajökull erneut ausbricht.

Lesen Sie hier weitere Nachrichten zum Eyjafjallajökull.

Übersetzung: Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter