Bombenleger von Reykjavík immer noch gesucht Skip to content

Bombenleger von Reykjavík immer noch gesucht

ogmundur-jonasson_radherraInnenminister Ögmundur Jónasson (auf dem Bild) will sich mit den Spitzen der isländischen Polizei treffen, um die Bombenaffäre im Regierungsviertel von letzter Woche zu besprechen. Der Bombenleger ist noch nicht gefunden worden.

Laut Polizeiangaben wird nach einem kräftigen Mann mittleren Alters gesucht, der sich in der Umgebung aufgehalten hat und möglicherweise für das Attentat verantwortlich ist, berichtet das Fréttablaðið.

Eine Überwachungskamera hatte den Verdächtigen gefilmt. Er trug lockere Bluejeans, einen schwarzen Parka und einen Kapuzensweater.

Ein Zeuge hatte beobachtet, wie er in einen kleinen weißen Van der Marke Renault Kangoo stieg und wegfuhr. Nach Informationen der Straßenverwaltung sind in Island 759 Fahrzeuge der Art registriert.

Ögmundur wollte den Fall nicht kommentieren. Die Tatsache, dass die Polizei nach dem Attentat zwei Stunden gebraucht hatte, um die Fahndung aufzunehmen, wird jedoch genauer untersucht.

Hier finden Sie mehr darüber.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts