Björk lehnt Musikangebot für „Glee“ ab Skip to content

Björk lehnt Musikangebot für „Glee“ ab

Ryan Murphy, der Erfinder des US-Musical TV-Dramas Glee wollte unbedingt die Musik der isländischen Singer-songwriterin Björk für seine show benutzen, aber sie lehnte sein Angebot ab.

bjork-sugarcubes_ipa-thok

Björk. Copyright: Icelandic Photo Agency.

„Sie hat die Szene gelesen und fand, dass sie nicht zu ihrem Lied passte,“ sagte er. „Ich sagte zu ihr ‘das ist total cool’ und sie meinte, ich sollte mich später nochmal melden. Sowas passiert jeden Tag,“ sagte Murphy dem Hollywood Reporter.

Er erwähnte den Vorfall in einer Nachricht über den Streit zwischen ihm und den Bandmitglieder der Kings of Leon, die ebenfalls nicht wollten, dass ihre Songs in der Show gespielt werden. In diesem Streit tauchen auch die Foo Fighters und Elton John auf.

Nach Angaben von visir.is ist Glee eine der populärsten TV-Serien in den USA. Zehn bis 13 Millionen Zuschauer verfolgen im Durchschnitt diese Serie.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter