Bewerber für Ölförderungs-Lizenzen in Island veröffentlicht Skip to content

Bewerber für Ölförderungs-Lizenzen in Island veröffentlicht

Die beiden Unternehmen Aker Exploration und Sagex Petroleum haben spezielle Lizenzen zur Suche und Förderung von Kohlenwasserstoffe in der „Drachen Zone“ vor Islands Nordostküste beantragt. Mindestens drei Jahre wird es dauern, bis die ersten Bohrungen beginnen können.

Ein Öltank im Hafen. Foto von Páll Stefánsson.

Die Anträge wurden gestern in Gegenwart der Industrieministerin Katrín Júlíusdóttir von der Nationalen Energiebehörde offen gelegt. Die Ministerin teilte mit, dass sie mit den Antragsstellern zufrieden und optimistisch über deren Zukunft sei, berichtet die Zeitung Fréttabladid.

“Sie [Aker Exploration und Sagex Petroleum] sind hervorragende Fachleute, mit einem umfangreichen Wissen über dieses Gebiet […] und offensichtlich glauben sie daran, dass die Möglichkeit zur dortigen Ölförderung vorhanden ist,“ sagte Júlíusdóttir.

Obwohl die Profite durch das Öl noch in weiter Ferne liegen, fügte die Ministerin hinzu, wird die Erforschung selbst schon für Island gewinnbringend sein.

Júlíusdóttir erklärte, dass sofort ein Bildungs- und Erforschungsfonds gegründet wird, in den Spenden von Lizenznehmer fliessen werden. Diese Gelder aus dem Fond sollen dazu genutzt werden, die Ausbildung von Arbeitskräften in diesem Fachgebiet zu fördern. „Wenn die Erforschung beginnt, werden viele Arbeitsplätze entstehen, 50 und mehr.“

Lárus Ólafsson, Anwalt der Nationalen Energiebehörde sagte, dass die Anträge nun geprüft werden. „Die finale Entscheidung, an wem die Lizenzen vergeben werden, wird Ende Oktober diesen Jahres mitgeteilt.“

Vorstandsmitglied Gunnlaugur Jónsson von Sagex Petroleum machte deutlich, dass sein Unternehmen die Ölindustrie im Land so weit wie möglich ausbauen möchte. „Trotzdem ist es natürlich wichtig, an diejenigen heranzutreten, die das Wissen haben.“

Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens Terje Hagevang hat bereits im Rahmen seiner Promotionsarbeit Erkundung in der Drachen Zone unternommen und ist optimistisch, dass dies zur Auffindung von Öl beiträgt.

Sagex Petroleum ist eine Tochterunternehmen der norwegischen Firma Sagex und wurde nur für dieses Projekt gegründet. Die isländische Firma Geysir Petroleum fusionierte 2007 mit Sagex und die Isländer besitzen ein Fünftel der Firmananteile.

Aker Exploration, eine norwegische Firma, wurde 2006 gegründet und ihr Vorstandschef, Kjell Inge Roekke, ist auf der Forbes-Liste der reichsten Männer der Welt auf Platz 468. Er gelang in der Fischindustrie an sein Vermögen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts