Bewährungsstrafe für Unfallfahrer Skip to content

Bewährungsstrafe für Unfallfahrer

Der Autofahrer, dessen Fahrzeug sich im April diesen Jahres im Bezirk Biskupstunga in Südisland überschlagen hatte, ist vom Bezirksgericht Suðurland wegen fahrlässiger Tötung zu einer dreimonatigen Bewärungsstrafe verurteilt worden.

Der überzählige Fahrgast, der sich unangeschnallt im Kofferraum des Wagens befunden hatte, war bei dem Unfall hinausgeschleudert worden und an seinen Verletzungen gestorben, berichtet ruv.is.

Dem Fahrer wurde überhöhte Geschwindigkeit bei eisglatter Fahrbahn zur Last gelegt. Er hatte daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Er gestand sein Vergehen, und das Gericht hielt ihm bei der Urteilsfindung zugute dass er noch jung an Jahren ist und das Unfallopfer zudem sein bester Freund gewesen ist. Er musste auch seinen Führerschein für ein Jahr abgeben.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts