Bald keine Meeresvögel mehr im Westen? Skip to content

Bald keine Meeresvögel mehr im Westen?

Nach einer kontinuierlichen Unterversorgung mit Nachrung im zurückliegenden Jahrzehnt ist die Situation der Meeresvögel in West-Island sehr schlecht.

Jón Einar Jónsson, Tierökologe und Leiter des Forschungsinstituts der Univerität Islands auf Snæfellsnes, sagte in einem Interview mit Skessuhorn, dass es nach zehn Jahren mit wenig Futter und gescheiterter Brut keine oder nur sehr wenig Jungvögel aller von Sandaal lebenden Arten gebe.

In den letzten sechs Jahren hätten keine Küstenseeschwalben-Küken überlebt, berichtet skessuhorn.is.

Zu den anderen betroffenen Arten gehören die Dreizehenmöwen, Trottellummen und Papageientaucher. Biologen prognostizieren, dass innerhalb der nächsten Jahrzehnte einige Meeresvogelarten vollständig aus der Region verschwinden werden, wenn sich die Lage nicht grundlegend bessert.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts