Arbeitslose Frau gewinnt 70 Millionen im Lotto Skip to content

Arbeitslose Frau gewinnt 70 Millionen im Lotto

Die zweite Gewinnerin der vergangenen Samstagabendlotterie steht für ein kleines Weihnachtsmärchen. Sie ist ein arbeitsloses Familienoberhaupt aus der Hauptstadt, berichtet mbl.is.

money_pkFoto: Páll Kjartansson / Iceland Review.

Zum ersten Mal in seiner Geschichte war der Jackpot so hoch (70 Mio. ISK, 440.000 EUR) und war achtmal nicht geknackt worden.

Die Frau war in einer Tankstelle am Bústaðavegur in Reykjavík gewesen, wo der Tankwart ihr beim Kassieren anbot, doch ein Lotterielos zu kaufen, ein ganz normales Zehnerlos für 1300 ISK.

Sie kontrollierte ihr Los jedoch erst am Donnerstag, nachdem sie gehört hatte, dass eins der beiden Gewinnerlose an genau jener Tankstelle gekauft worden war. Sie sei völlig außer sich sich gewesen, heißt es vom Lotterieveranstalter Íslensk getspá, habe erst mal eine Dusche genommen und das Portemonnaie mit dem Los mit ins Badezimmer genommen. Ihrem Mann hatte sie zunächst nichts gesagt, bis sie sich sicher war, dass der Gewinn real ist.

Der andere Gewinner ist ein Mann um die Dreißig, berichtet mbl.is. Er hat konkrete Pläne mit dem Geld, er will seinen Eltern, die kurz davor stehen, ihr Haus an die Bank zu verlieren, aus der Klemme helfen.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts