AMP hilft bei der Elektrifizierung der isländischen Fahrzeugflotte Skip to content

AMP hilft bei der Elektrifizierung der isländischen Fahrzeugflotte

AMP und die isländische Northern Lights Energy (NLE) schlossen eine Vereinbarung, gemeinsam Elektro-SUVs in Island zu vermarkten. Der Vorstandsvorsitzende und Geschäftsführer von NLE, Gísli Gíslason, bekam vergangene Woche das erste strombetriebene Mercedes Benz-SUV von AMP an deren Hauptssitz in Cincinnati.

jeep-toyotalandcruiser200_ps

Themenfoto: Páll Stefánsson.

Laut inhabitat.com gibt es in Island, wo NLE guten Zugang zu geothermaler und Wasserkraft hat, eine 35-Prozent-Nachfrage nach Elektro-SUVs. Läuft alles nach Plan, könnte die Vereinbarung AMP 100 Millionen USD (71 Millionen EUR) Umsatz bringen.

„Wir waren ziemlich aufgeregt, das Elektroauto AMP Mercedes ML zu erhalten und zu fahren”, sagte Gíslason. „Das Fahrzeug fährt extrem gut, und ich bin sicher, dass es perfekt in unser Programm in Island passt.”

„50 isländische Unternehmen und Regierungsstellen, darunter das Umweltministerium, haben unterzeichnet, auf Elektroautos umstellen zu wollen und ihre Flotte zu 100 Prozent umzustellen, und ihre Erwartungen sind hoch. Meiner Meinung nach wird dieses AMP-Elektroauto alle Erwartungen erfüllen und übertreffen”, fügte er hinzu.

AMP richtet den Blick auch auf andere nordische Länder, darunter Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark und die Färöer.

Hier lesen Sie über ein Kraftwerk, das Methan aus Schweinemist herstellen will.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter