Altpapiersammlung in Reykjavík nun verpflichtend Skip to content

Altpapiersammlung in Reykjavík nun verpflichtend

Ab dem 1. Oktober wird die Sammlung von Altpapier in Islands Hauptstadt verpflichtend. Bürger der Stadt Reykjavík müssen ihren Müll sortieren und Paper in einer separaten Tonne sammeln.

laugavegur_ipaLaugavegur in der Stadtmitte. Copyright: Icelandic Photo Agency.

Mit dem Motto „Papier ist kein Müll“ startet die Reykjavíker Stadtverwaltung eine Kampagne, um die Müllentsorgung in der Stadt zu reformieren, berichtet ruv.is.

Der Stadtteil Kjalarnes wird die Maßnahmen zuerst übernehmen. Jeden Monat soll dann ein neuer Stadtbezirk dazukommen. Im kommenden Mai sollen alle Stadtteile in den neuen Müllentsorgungsplan eingegliedert sein.

Bewohner von Apartmentblocks müssen sich überlegen, wieviele Mülltonnen sie benötigen und ob sie ihre Hausmülltonnen reduzieren, um die Abfallgebühren zu senken.

Das gesammelte Papier wird in Schweden recycelt.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts