Aldi wegen Produktkopie vor Gericht Skip to content

Aldi wegen Produktkopie vor Gericht

Das isländische Nahrungsmittelunternehmen Icelandic Group hat per einstweiliger Verfügung der deutschen Supermarktkette Aldi untersagt, eine Fischfertigproduktlinie weiter zu vermarkten.

Der Fall soll noch in diesem Jahr vor Gericht verhandelt werden. Icelandic Group wirft Aldi vor, ein Fischgericht anzubieten, welches in Design und Konzept das eigene “Saucy Fish Co.” abkupfere, welches in Großbritannien seit 2011 im Angebot ist. Beide Produkte sind Fischfertiggerichte.

Ruv.is berichtet, dass Aldi ein Produkt in gleicher Verpackung mit gleichem Aufdruck wie Icelandic Group anbietet. Die Aldi-Version beinhalte sogar das Wort “saucy”.

Magnús Bjarnason von Icelandic Group sagte, es sei gefährlich, einen Rechtsstreit mit einem Großunternehmen wie Aldi zu führen, doch in diesem Fall glaube er, klar beweisen zu können, dass Aldi die Arbeit seiner Marketingabteilung abgekupfert habe.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter