2012: 23 tödliche Unfälle Skip to content

2012: 23 tödliche Unfälle

death-announcements2012 starben in Island 23 Personen bei Unfällen, drei mehr als 2011. Zehn von ihnen, der größte Part, wurde bei Verkehrsunfällen getötet. Bei Haushalts- und Freizeitunfällen verloren sechs Personen ihr Leben, vier mehr als im Jahr zuvor.

Die meisten der tödlichen Unfälle ereigneten sich im März und im Dezember, nämlich jeweils fünf, heißt es in einer Pressemitteilung von ICE-SAR. Sechs Isländer kamen im Ausland ums Leben und sind in der Statistik nicht enthalten.

Insgesamt ist die Zahl der tödlichen Unfälle im letzten Jahrzehnt allerdings gesunken. 2003 starben 36 Personen bei Unfällen, 2006 waren es 50.

Der Rückgang wird Präventivmaßnahmen und Informationen, die ICE-SAR verbreitet, zugeschrieben.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter