„Westisländerin“ feiert ihren 100. Geburtstag in Island Skip to content

„Westisländerin“ feiert ihren 100. Geburtstag in Island

Thórunn Mayer, eine Amerikanerin mit isländischen Vorfahren, feierte vergangenes Wochenende mit ihrer Familie ihren 100. Geburtstag in Island. Damit erfüllte sie ein Versprechen, das sie ihren Verwandten zehn Jahre zuvor gemacht hatte, als sie ihren 90. Geburtstag in Island beging.

eyrarbakki_ps

Eyrarbakki, das Geburtsort von Mayers Mutter. Foto: Páll Stefánsson.

Mayers Geburstag war am Samstag. Vorgestern reiste sie mit 12 Familienmitgliedern, die sie auf ihrer Reise nach Island begleiteten, an die Geburtsorte ihrer Eltern, Eyrarbakki und Stokkseyri in Südwesten der Insel, berichtete ruv.is.

Mayer, die in den USA geboren wurde, hat ihre isländischen Wurzeln stets gepflegt. Ihr Grossvater brachte ihr isländisch bei und obwohl sie die Sprache nicht fliessend beherrscht, erinnert sie sich an einige Sätze und an ein Gedicht.

1970 kam sie zum ersten Mal nach Island, seither immer wieder, das letzte Mal für die Feier ihres 90. Geburtstags, wo sie versprach, an ihrem Hundertsten wiederzukommen.

Thórunn Mayer ist für ihr Alter sehr fit. Sie raucht nicht und trinkt keinen Kaffee, dafür steht täglich Gymnastik auf dem Programm. Der Hauptgrund dafür, dass sie so ein hohes Alter erreichen konnte, liege jedoch in ihren isländischen Genen, meint sie.

Hinter diesem Klick verbirgt sich ein Foto vom Geburtstagskind.

Übersetzung: Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter