„Unbroken“ wird isländischer Eurovisionsbeitrag Skip to content

„Unbroken“ wird isländischer Eurovisionsbeitrag

Der von María Ólafsdóttir vorgestellte Song „Unbroken“ ist Islands Beitrag zum Eurovision Songcontest 2015 in Wien im Mai diesen Jahres. Das Lied gewann am Samstagabend die Endausscheidung und ein Stechen im Superfinale. Die Sendung war auf RÚV live ausgestrahlt worden.

Text und Melodie stammen von dem Trio StopWaitGo, bestehend aus Ásgeir Orri Ásgeirsson, Pálmi Ragnar Ásgeirsson und Sæþór Kristjánsson, die auch das Lied „Once Again“ des Zweitfinalisten Friðrik Dór Jónsson komponiert hatten.

Im Finale gab es zwei Runden. In der ersten Runde entschied eine Jury zusammen mit einer SMS-Abstimmung des Publikums über die beiden Spitzenreiter, das Superfinale war dann ganz Sache der Zuschauer, die per SMS ihre Siegerin wählten.

In diesem Jahr wird einer der grössten Fans des Eurovisionspektakels ebenfalls teilnehmen: „In diesem Jahr feiert der Eurovision Song contest seinen 60. Geburtstag. Um den Anlass gebührend zu feiern, haben die EBU und die gastgebende Sendeanstalt ORF Australien eingeladen, beim grossen Finale mit einem Beitrag teilzunehmen,“ heisst es auf eurovision.tv.

Der Wettbewerb mit dem Titel „Brücken bauen“ wird am 19, 21. und 23. Mai 2015 in Wien stattfinden.

Hier finden Sie das Video zu Islands Beitrag.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter