Umfrage: Linksgrüne Bewegung in historischem Tief Skip to content
Photo: Katrín Jakobsdóttir, Bjarni Benediktsson og Sigurður Ingi Jóhannsson undirrita stjórnarsáttmála.

Umfrage: Linksgrüne Bewegung in historischem Tief

Die Partei der Linksgrünen Bewegung von Premierministerin Katrín Jakobsdóttir würde es kaum ins Parlament schaffen, wenn heute Wahlen wären. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von Gallup. Noch nie seit ihrem ersten Einzug ins Parlament hat die Partei über so wenig Unterstützung in der Bevölkerung verfügt, berichtet RÚV.

Der Umfrage zufolge unterstützen nur noch 5,1% der Befragten die Linksgrüne Bewegung, vor einem Monat waren es noch 6% gewesen. Mindestens 5% sind nötig, um einen Sitz im Parlament zu ergattern. Bei den anderen Parteien gab es nur wenig Veränderungen, die Unabhängigkeitspartei erhielt 19,8% (von zuvor 20,5%) und die Fortschrittspartei konnte ihre Unterstützerschaft von 7,4% auf 8,6% ausbauen. Auch die Unterstützung für die Regierung verlor einen Prozentpunkt zum Vormonat und liegt jetzt bei 33%.

Politikwissenschaftler hatten eine Spaltung innerhalb der Koalition ausgemacht, die unter anderem in der Art und Weise wie sich die Regierung bei der UN-Abstimmung zur Waffenruhe im Gazastreifen verhalten hatte, ihren Ausdruck gefunden habe.
Kritrik hatte es auch für eine neue Bestimmung zur Vertreibung von Flüchtlingen aus staatlichen Unterkünften gegeben, sowie zu den Umständen rund um den Verkauf der im Staatsbesitz befindlichen Íslandsbanki.
Die Sozialdemokratische Allianz hatte ihren Platz mit den meisten Unterstützern halten können, obwohl auch sie einen Prozentpunkt verlor, und von 29,1% auf 28,1% gerutscht ist.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter