Leitzins zum 12. Mal angehoben, Inflation bei 10.2% Skip to content
central bank of iceland
Photo: Peningastefnunefnd Ásgeir Jónsson blaðamannafudnur í Safnahúsinu.

Leitzins zum 12. Mal angehoben, Inflation bei 10.2%

Der geldpolitische Ausschuss der isländischen Zentralbank hat heute morgen den Leitzins um 1,0% angehoben. Der Hauptzinssatz der Bank beträgt damit jetzt 7,5 %. Dies ist das zwölfte Mal in Folge, dass die Zentralbank den Leitzins erhöht.
In einer Mitteilung der isländischen Zentralbank hiess es, der Druck durch die Inflation steige auch weiterhin, und Preiserhöhungen beträfen immer mehr Bereiche. Die Inflation beträgt jetzt 10,2%, die versteckte Inflationsrate liegt bei 7,2%.
Die langfristigen Inflationserwartungen liegen immer noch deutlich über dem Ziel, und die Realzinsen der Bank sind seit der letzten Ausschussestagung gesunken.
Weiter heisst es, dass die Inflationrate in naher Zukunft wahrscheinlich höher liegen wird als noch im Februar prognostiziert, obwohl sich der Immobilienmarkt beruhigt hat.
Das Wirtschaftswachstum war im vergangenen Jahr stark gewesen. In der Mitteilung des geldpolitischen Ausschusses heisst es, dass dieses Wachstum weit über dem liegt, was die nationale Wirtschaft langfristig tragen kann. Die Binnennachfrage ist im Februar stärker als erwartet gestiegen, und es gibt Anzeichen dafür, dass sie schon zu Jahresbeginn stärker war als erwartet.
Aufgrund dieser Situation sowie der Spannungen auf dem Arbeitsmarkt greift die Zentralbank ein und hebt den Zinssatz zum 12. Mal an, diesmal um einen vollen Prozentpunkt. Damit, so heißt es in der Mitteilung, will man versuchen, die Wechselwirkung von steigenden Löhnen und Preisen zu verhindern.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter