Island spendet Feldlazarette für die Ukraine Skip to content
Ukrainian President Volodymyr Zelenskyy
Photo: Golli. Ukrainian President Volodymyr Zelensky adresses the Icelandic Parliament, May 6, 2022.

Island spendet Feldlazarette für die Ukraine

Im isländischen Parlament ist vorgeschlagen worden, dem Aussenminister die Erlaubnis zum Kauf eines Feldlazarettes für die Ukraine zu erteilen. Dieses Lazarett soll für verletzte ukrainische Soldaten und Zivilisten genutzt werden, die im Rahmen der russischen Invasion ärztliche Hilfe benötigen.
Seit Beginn der Invasion im Februar 2022 hat Island um die 3000 ukrainische Flüchtlinge aufgenommen. Die finanzielle Unterstützung für humanitäre und finanzielle Hilfe beläuft sich auf 4,5 Mrd. ISK (30 Mio EUR).

Das Feldlazarett soll sowohl Soldaten als auch Zivilisten versorgen können und benötigt keine bestehende Infrastruktur für seinen Betrieb.
Die ukrainischen Behörden hatten isländische Behörden über den dringenden Bedarf an mobilen Feldlazaretten für verwundete Soldaten informiert und Island um Unterstützung in dieser Angelegenheit gebeten. Der ukrainische Präsident Selensky hatte in Gesprächen mit der isländischen Premierministerin immer wieder seine Dankbarkeit für Islands überwältigende Hilfsbereitschaft geäussert.
Drei solcher Feldlazarette sind bereits in die Ukraine geschickt worden, drei weitere werden benötigt. Es dauert sechs Monate, solch ein Krankenhaus fertigzustellen, die geschätzten Kosten belaufen sich auf 1,2 Mrd ISK (7,9 Mio EUR)

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter