Erste Kriegsschiffe für NATO-Übung erreichen Island Skip to content
Submarine coast guard ships helicopter NATO
Photo: Landsbjörg.

Erste Kriegsschiffe für NATO-Übung erreichen Island

Die ersten Schiffe, die an der diesjährigen NATO Übung Dynamic Mongoose teilnehmen, sind heute in Island angekommen, der Rest wird für morgen erwartet. Neben Island nehmen sechs weitere NATO-Staaten an der Übung teil: die USA, Grossbritannien, Frankreich, Kanadam Norwegen und Deutschland. Die Staaten stellen fünf U-Boote, fünf Kriegsschiffe und fünf U-Boot-Suchflugzeuge für die Übung.

Das Dynamic Mongoose 2020 Manöver befasst sich mit der U-Bootabwehr durch Schiffe und aus der Luft. Die NATO hat solche Übungen seit dem Jahr 2012 alljährlich in Norwegen abgehalten. Im Jahr 2017 wurde die Übung in Island durchgeführt. Nun wurde entschieden, dass die Übungen abwechselnd in Island und in Norwegen abgehalten werden sollen.

Island wird Räumlichkeiten im Sicherehitsbereich des Keflavíker Flughafens zur Verfügung stellen, und auch die isländische Küstenwache nimmt an der Übung teil.
Die Übung findet zwischen dem 29. Juni und dem 10. Juli statt. Die Ankunft der Kriegsschiffe war in Zusammenarbeit mit den isländischen Gesundheitsbehörden geplant worden, damit angemessene Seuchenschutzmassnahmen ergriffen werden konnten.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter