Weihnachten beginnt mit Schneesturm und Wetterwarnung Skip to content
snow, snowstorm, blizzard, car
Photo: Dagmar Trodler.

Weihnachten beginnt mit Schneesturm und Wetterwarnung

Für den Westteil des Landes, von Südisland bis hinauf in die Westfjorde und den Nordosten, ist für heute und den morgigen Heiligen Abend eine Wetterwarnung veröffentlicht worden.
Der Süden und Westen mit gelber Warnstufe muss sich auf Schneefall und kräftigen Wind mit Geschwindigkeiten von bis zu 20 m/s einstellen. Schneeverwehungen, Glätte und schlechte Sicht behindern den Verkehr, vor allem unter den Gletschern. Wenn sich die Bedingungen verschlechtern, wird die Ringstrasse nach Vík auch kurzfristig und ohne Vorwarnung gesperrt.

Für die Westfjorde ist die Warnstufe am Abend auf orangefarben erhöht worden, dort ist mit Schneesturm bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 25 m/s zu rechnen. Ausserdem herrscht durch den Neuschnee dort akute Lawinengefahr. Aus Sicherheitsgründen hat sich das Küstenwachschiff Freyja mit 18 Mann Besatzung auf den Weg nach Ísafjörður gemacht, um dort über das Wochenende in Bereitschaft zu ankern, falls es zu Lawinenabgängen kommt.
Die isländische Strassenverwaltung informiert, dass zwischen den Ortschaften der Westfjorde morgen kein Räumdienst unterwegs sein wird, solange es schneit. Am Heiligen Abend sind wetterbedingte Strassensperrungen sehr wahrscheinlich, die Behörde forderte alle auf, zuhause zu bleiben. Die Strasse nach Súðavík ist schon jetzt gesperrt worden.

Wer noch vor Weihnachten unterwegs sein muss, sollte Wettervorhersage und Strassenzustandskarte vorher gründlich studieren und Reisepläne flexibel halten.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter