Image: Jóhann Páll Ástvaldsson | Iceland Review

Þingvallavegur wegen Bauarbeiten bis zum Herbst gesperrt

 In Natur und Reisen

Die Strassenbauarbeiten am Þingvallavegur (36), die nördliche Route durch den Nationalpark Þingvellir, sollen in diesem Sommer beendet werden. Daher wird die Route ab morgen für jeglichen Verkehr gesperrt, mit einer Öffnung ist nicht vor dem Herbst zu rechnen, berichtet RÚV.

Wie der Pressesprecher des Tourismusverbandes, Skapti Örn Ólafsson mitteilte, verursachten solche Sperrungen immer Störungen, gleichzeitig begrüsse er jedoch die Arbeiten, weil sie Sicherheit schafften und die Verkehrsbedingungen in Þingvellir verbesserten.

Im vergangenen Jahr hätte die Sperrung keine nennenswerte Auswirkungen auf die Reiseanbieter gehabt, obwohl die Vorwarnzeit nur kurz gewesen war.

Die Strasse wird östlich des Servicezentrums gesperrt, bis zum Zentrum ist der Weg jedoch befahrbar.

Der Vallavegur soll bis dahin repariert sein, für grosse Fahrzeuge eignet die schmale Ausweichstrasse nicht. Die Strassenverwaltung bittet darum, während der Sperrung der Hauptstrasse eher in kleinen Fahrzeugen nach Þingvellir zu reisen. Dies gilt vor allem für Busunternehmen.

Im vergangenen Jahr habe dies gut funktioniert, gibt Björn Ragnarsson, der Geschäftsführer von Kynnisferðir an. Er sei sehr zufrieden mit den Reparaturarbeiten am Þingvallavegur. Der Vallavegur sei hingegen sehr schmal und für Busse schwierig zu befahren, zumal Büsche über die Strasse wucherten, doch diese seien zurückgeschnitten worden.

Neueste Beiträge
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen