Sturmwarnung für das zentrale Hochland, später im ganzen Nordwesten Skip to content
Photo: ferðamenn miðhálendið hálendið.

Sturmwarnung für das zentrale Hochland, später im ganzen Nordwesten

Wanderer und Camper, die im zentralen Hochland unterwegs sind, könnten gezwungen sein, ihre Reisepläne rasch zu ändern, denn ab heute Abend 18 Uhr gilt eine Schlechtwetterwarnung mit gelber Alarmstufe für das Hochland, unter anderem für die Region um den beliebten Wanderweg Laugavegur. Der Wind frischt zum Abend hin auf und entwickelt sich dann zum Sturm mit Windgeschwindigkeiten von in Böen bis zu 25 m/s, das sind ca 90 km/h.

Das Tiefdruckgebiet bewegt sich am Donnerstag quer über das Land nach Nordwesten und bringt Sturm in den Breiðafjörður, die Westfjorde und morgen ab dem Mittag den gesamten Nordwesten. Dazu gibt es mittleren bis starken Regen mit heftigen Böen.

Die Windböen in Island können für alle gefährlich werden, die in Zelten übernachten, in kleineren Fahrzeugen, sowie für Wohnmobile und Wohnanhänger.
Touristen werden gebeten, sich zeitnah über die Wetterbedingungen zu informieren und ihre Reisepläne entsprechend anzupassen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter