Stürmischer Dienstag mit Böen über 30 m/s Skip to content
Photo: Dagmar Trodler.

Stürmischer Dienstag mit Böen über 30 m/s

Der Sturm, der zur Zeit durch das Südland fährt, hat an einigen Orten in Böen 40 m/s erreicht, die gelbe Warnstufe gilt daher bis Mitternacht.

Mit Böen dieser Stärke muss vor allem am Eyjafjöll und am Reynisfjall gerechnet werden, berichtet RÚV.

In Vík wurde es nach 15 Uhr so richtig stürmisch, die Freiwilligen der nationalen Rettungsorganisation Landsbjörg befinden sich in Alarmbereitschaft.

Das angekündigte Wetter hat sich eingestellt und soll bis Mitternacht andauern,” erklärte Óli Þór Árnason vom isländischen Wetterdienst.

In der Nacht beruhigt es sich etwas, morgen früh frischt es dann noch mal auf, in der Region soll es dann aber etwas ruhiger werden.”

Für das Öræfasveit, das Gebiet unterhalb des Öræfajökull auf dem Weg zur Gletscherlagune Jökulsárlón, bleibt die Sturmwarnung für morgen jedoch bestehen.

Vor den bekannten Berghängen finden Autofahrer Tafeln mit den Windgeschwindigkeiten – die Stärke der Windböen kommt in der letzten, roten Ziffer zum Ausdruck. In Island wird der Wind in Metern pro Sekunde gemessen, eine Umrechnungstabelle findet man hier.

Bitte informieren Sie sich immer vor Fahrtantritt über Wetter, Strassenzustand und Warnmeldungen und passen Sie Ihre Reisepläne den Bedingungen an.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter