Silvester und Neujahr versinken im Schnee Skip to content
snow, snowstorm, blizzard, car
Photo: Dagmar Trodler.

Silvester und Neujahr versinken im Schnee

Der isländische Wetterdienst hat eine gelbe Wetterwarnung für den Westteil der Insel herausgegeben, und zwar vom Südland über den Borgarfjörður hoch bis in die Westfjorde, berichtet RÚV. Schon heute Nacht kann es durch Schneesturm aus östlicher Richtung schwierig werden, auf den Strassen des Landes vorwärtszukommen, Schneeverwehungen und schlechte Sicht verschlechtern die Fahrbedingungen dann zusehends.
Mit Strassensperrungen muss jederzeit gerechnet werden. Die Strassenzustandslage kann man hier einsehen.
Die Strassenverwaltung bereitet sich schon für das zu erwartende Schneechaos morgen vor und bittet alle, ihre Besorgungen unbedingt heute zu erledigen, damit sie morgen nicht festsitzen und Räumarbeiten behindern.

Auch für den Neujahrstag muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden, wenn der Wind aufrischt und aus trocknenden Schnee Verwehungen auftürmt. Eiður Fannar Erlendsson vom Reykjavíker Räumdienst sagte gestern in den Abendnachrichten, man schliesse die Räumarbeiten nach dem letzten Schneesturm gerade ab, aber schon heute könnten Autofahrer wegen vorhersehbarem Neuschnee in Schwierigkeiten geraten. Man sei daher gut beraten, alle Einkäufe für den Neujahrstag heute noch zu erledigen.

Neujahrsfeuer in Gefahr
Auch die traditionellen Silvesterfeuer könnten in diesem Jahr vom Wetter betroffen sein, nicht nur weil man schneebedingt gar nicht zu den Versammlungsorten hinkommt. Denn frischt der Wind in der Neujahrsnacht auf, wird auch das Abbrennen der Holzberge zu gefährlich. Eine endgültige Entscheidung, ob die zehn geplanten Reykjavíker Feuer morgen Nacht abgehalten werden, soll morgen vormittag getroffen werden. Hier findet man die zehn Feuerplätze im Grossraum Reykjavík.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts