Schneesturm und Warnhinweise Skip to content

Schneesturm und Warnhinweise

Ein ungewöhnlich heftiges Tiefdruckgebiet befindet sich derzeit südlich der Insel und bewegt sich mit hohem Tempo nach Nordosten, berichtet RÚV. Für den Norden und Osten des Landes bringt es Sturm und möglicherweise schwere Schneestürme, mit Verkehrsbehinderungen durch Schneeverwehungen, Matsch und Glätte muss im ganzen Land gerechnet werden.

Für den Norden, den Osten und die Ostfjorde gilt derzeit die orangefarbene Warnstufe, für den Rest des Landes ist die gelbe Warnstufe in Kraft.

Am Nachmitag muss im Hauptstadtgebiet mit kräftigem Schneefall gerechnet werden, erst gegen Abend soll sich das Wetter etwas beruhigen.

RÚV weist darauf hin, dass heute auch Flut ist, welche in Verbindung mit tiefem Luftdruck für sehr heftigen Wellengang sorgen kann. Die Wellen an den beliebten Touristenstränden können daher lebensgefährlich sein, und auch an anderen Orten Sachschäden verursachen. Die Wetterbehörde rät Bootsbesitzern, Boote und Ausrüstung in den Hafenbereichen besonders gut zu sichern.

Bislang sind die Fjarðarheiði, das Gebiet Mývatns- und Mörðudalsöræfi, Hófaskarð und die Vopnafjarðarheiði wegen Unwetters gesperrt.

Falls Sie heute unbedingt unterwegs sein müssen, informieren Sie sich über die aktuelle Lage auf road.is, safetravel.is und vedur.is.

Insgesamt betrachtet ist heute kein Reisewetter.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts