Schneesturm und Strassensperrungen im Osten des Landes Skip to content
avalanche neskaupstaður
Photo: Slysavarnafélagið Landsbjörg.

Schneesturm und Strassensperrungen im Osten des Landes

Über 50 Personen hatten in der vergangenen Nacht die Hilfe der freiwilligen Retter in Anspruch nehmen müssen, weil sie auf der Ringstrasse bei Pétursey steckengeblieben waren. Dort war die Strasse nach starkem Schneefall unbefahrbar und zahlreiche Fahrzeuge sassen fest. 30 Personen wurden in eine Auffangstation nach Vík gebracht, die anderen verteilte man auf anderweitige Übernachtungsmöglichkeiten. Der nächtliche Einsatz war im fünf Uhr heute morgen beendet. Am Vormittag wurden die Leute dann zum Freischaufeln zu ihren Autos gefahren.

Auch auf der Fjarðarheiði zwischen Seyðisfjörður und Egilsstaðir sassen Autofahrer im Schnee fest, einige von ihnen hatten einen gebuchten Platz auf der Fähre, die gegen Mittag den Hafen verlässt. Die Strasse ist inzwischen wegen starken Schneefalls wieder gesperrt worden. Auch der Vatnsskarð eystra ist gesperrt. Keine von beiden Strassen kann nach Angaben der Strassenverwaltung heute geöffnet werden. Auf den meisten Strassen im Osten des Landes behindern Schnee und Eisglätte den Verkehr.
Der Meteorologe Einar Sveinbjörnsson erklärte, bis morgen müsse auch mit Sturm und Windgeschwindigkeiten von in Böen bis zu 45 m/s im Öræfi, besonders in Svínafell und am Sandfell gerechnet werden. Die Windböen queren dort die Strasse, sind also für Autofahrer besonders gefährlich.
Im Fagradalur und auf der Fjarðarheiði wird mit Schneesturm gerechnet.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter