Schlechtwetterfront mit Schnee auf dem Weg Skip to content
Photo: Dagmar Trodler.

Schlechtwetterfront mit Schnee auf dem Weg

Der isländische Wetterdienst sieht für heute bis zum morgigen Mittag bzw Abend eine Schlechtwetterfront für den Südosten des Landes voraus.

Da die Windgeschwindigkeiten mehr als 20 m/s annehmen können, besteht die gelbe Warnstufe. An Berghängen und gefährlichen Strassenabschnitten können Windböen von 35 m/s und mehr auftreten, nach deutscher Rechnung also Orkanstärke. Fahrzeuge, die dem Wind eine grosse Angriffsfläche bieten, sollten dort heute besser nicht fahren.

Auf den grossen Sanderflächen im Süden und Südosten besteht zusätzlich die Gefahr von Sand- und Geröllbeimischung im Wind.

Im Süden und Westen muss heute mit mehr oder weniger starken Regenfällen gerechnet werden. Da sich die Temperaturen im Norden mit drehendem Wind rasch abkühlen, ist in den Westfjorden, in Strandir und im Nordland mit Schneesturm zu rechnen, schreibt RÚV.

In der kommenden Woche fallen die Temperaturen dann auch im Süden unter den Gefrierpunkt, an einigen Orten auch tagsüber, ab Donnerstag schneit es in weiten Teilen des Landes.

Achten Sie auf ausreichende Winterbereifung und passen Sie Ihre Reisepläne den Wetter- und Strassenbedingungen an.

Aktuelle Warnhinweise finden Sie auf safetravel.is. Eine Strassenzustandskarte gibt es auf road.is, die Wettervorhersage findet man auf vedur.is und auf blika.is, beide Anwendungen gibt es auch als ortsbezogene App für das Mobiltelefon.

 

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter