Schlammlawine am Öræfajökull Skip to content

Schlammlawine am Öræfajökull

Eine Schlammlawine ist gestern abend auf den Hof “Hof” im Bezirk Öræfi gefallen und kurz vor dem Strommast und dem Wohnhaus zum Halten gekommen, berichtet mbl.is. In der Lawine befanden sich auch Geröll, sowie entwurzelte Birken aus dem Wäldchen oberhalb des Hofes.

Die Bewohner des Hofes sagten mbl.is, die Lawine habe sich aus dem Hofsfjall oberhalb der Länderei gelöst und sei den Hang Litlahvammur heruntergerutscht. Nicht zum ersten Mal: zwischen den Jahren 1940 und 1950 sei eine riesige Schlammlawine dort heruntergekommen und kurz vor den als Schaf- und Pferdestall genutzten alten Torfhäusern zum Stehen gekommen. Kleinere Lawinen seien danach immer mal wieder abgegangen. Daher hatten die Bewohner ein Bett für Wasser- und Schlammmassen, sowie einen Damm angelegt, doch all das Lawinenbett muss sich mit Wasser, Schlamm und Schneematsch gefüllt haben, mit dem Effekt dass die Massen über die Kante geschossen sind, glaubt Örn Bergsson von Hof. Er schätzt die Lawine auf eine Breite von 10 Metern.

“Wir kennen ja die Geschichte, daher sind wir immer in Habachtstellung, wenn es viel geschneit hat und danach stark taut,” meint er. Nun müsse man das Lawinenbett neu ausgraben, um den Hof zu schützen. Für diesmal glaubt er, dass die Gefahr vorüber sei.

Seine Frau Brynja Kristjánsdóttir berichtet, die Schlammmassen seien gestern abend gegen 18 Uhr niedergegangen und kurz vor dem Strommast zum Halten gekommen. Aus Furcht vor weiteren Lawinen hätten sie die Nacht nicht in ihrem Haus verbracht. Nicht nur Geröll habe sich im Schlamm befunden, sondern auch entwurzelte Birken, die vor Jahren oberhalb des Hofes in einem Wäldchen als Lawinenschutz angepflanzt worden waren. Brynjas Fotos von den Schäden kann man im Nachrichtenlink anschauen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts