Rentiere mit GPS Sendern ausgerüstet Skip to content
A reindeer in East Iceland
Photo: Náttúrustofa Austurlands, via Facebook.

Rentiere mit GPS Sendern ausgerüstet

Das Naturforschungsinstitut in Ostisland hat kürzlich 20 Rentieren im Osten des Landes GPS Sender angelegt, berichtet RÚV. Die Fangaktion war Teil einer Massnahme des Institutes, um den Rentierbestand in der Region zu überwachen. Die Bänder mit den Sendern wurden am Hals der Tiere befestigt und sollen über mehrere Monate getragen werden.

Auch wenn die Halsbänder als sicher gelten, so war es doch eine Herausforderung, die Bänder anzubringen, denn Rentiere können mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h rennen. Die Forscher benuzten daher Schneemobile und spezielle Netzkanonen, mit denen ein Fangnetz über das Tier geschossen wurde. Im Netz gefangen wurde das Tier am Boden gehalten, um Verletzungen zu vermeiden, das Halsband wurde befestigt, dann entfernte man das Netz und das Tier konnte zu seiner Herde laufen. Insgesamt wurden 22 Rentiere in allen Rentiergebieten solcherart markiert

Im Nachrichtenlink gibt es einen Film dazu.

Die Halsbänder sind seit etwa einen Jahrzehnt in Gebrauch. Vor dieser Zeit mussten die Forscher die Tiere mehrmals im Jahr eigenhändig zählen, per Flugzeug oder per Autofahrt durch die Weidegebiete, erzählt Skarphéðinn G. Þórisson vom Naturforschungsinstitut. “Aber heute, mit diesen Geräten, bekommen wir Informationen vn den Tieren an jedem Tag.

Die Daten sind Tag und Nacht erhältlich, damit ist es viel einfacher, die Verbreitung und den Zustand der Herden zu überwachen, ihr Fressverhalten und vieles mehr. Die Technologie werde auch immer günstiger, sagt Skarphéðinn. “Das ist eine richtige Revolution in der Überwachung von wild lebenden Tieren.”

Screenshot via RÚV

Die gesammelten Daten kann man im Rentier Web finden (in isländischer Sprache), wo gesammelte Informationen rund um Wanderungsmuster und Fressverhalten bis zurück ins Jahr 2010 gespeichert sind. Man hofft, dass die Seite einmal ein nützliches Werkzeug darstellen kann, um Autofahrer vor Rentierherden auf den Strassen zu warnen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter