Rentiere feste Camping-Gäste im Bakkafjörður Skip to content
A reindeer in East Iceland
Photo: Náttúrustofa Austurlands, via Facebook.

Rentiere feste Camping-Gäste im Bakkafjörður

Eine Gruppe von Rentieren findet sich seit etwa einem Monat beinahe täglich auf dem Campingplatz von Bakkafjörður ein, berichtet RÚV. In der Herde wurden zwischen 20 und 100 Tiere gezählt.
Platzwart Þórir Örn Jónsson sagt, die Tiere seien feste Gäste, die früh am Morgen kämen und gegen Mittag auf andere Weiden weiterwanderten. Doch auch wenn die Herde bisweilen gross ist, stört Þórir sich nicht an ihrer Anwesenheit, ganz im Gegenteil: “Die mähen mir ja den Campinplatz für umsonst und lassen auch noch Dünger da,” sagt der Platzwart hochzufrieden.

Die Leute von Bakkafjörður sind ohnehin an die Rentiere gewöhnt, die oft genug durch den Ort ziehen. Þórir meint, sie hätten nicht mal Angst vor Fahrzeugen, und es sei einfach toll, wie nahe man ihnen kommen könne.

Vielleicht fühlen sich die Rentiere auch sicherer, immerhin ist die Abschussquote für das Jahr 2022 um 200 Tiere auf 1021 Tiere gesenkt worden. Als Grund hatte die Regierung im Winter angegeben, die alljährliche Zählung habe wetterbedingt nicht überall stattfinden können. Für Jäger wird es damit noch schwieriger, eine Lizenz für eine bestimmte Anzahl von Rentieren zu erhalten. Noch vor Jahren hatte die Quote je nach Jahresschwankung zwischen 3000 und bis 8000 Tiere gelegen, und immer haben sich mindestens doppelt soviele Jäger für eine Lizenz beworben wie erhältlich waren.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts