Paraglider am Kirkjufell verunglückt Skip to content

Paraglider am Kirkjufell verunglückt

Der Hubschrauber der Küstenwache ist heute gegen 16 Uhr zum Kirkjufell bei Grundarfjörður ausgerückt, nachdem dort ein Paraglider verunglückt war. Der Mann hatte von dem markanten Berg schweben wollen und war am Südhang abgestürzt.

Nach Angaben der Küstenwache war der Hubschrauber zur Rettung um 15.20 Uhr losgeflogen. Vor Ort hatten sich zahlreiche Augenzeugen befunden. Der Rettungseinsatz war technisch recht aufwendig ausgefallen, schreibt RÚV.

Gegen halb sechs war der Paraglider im Universitätskrankenhaus bereits im OP angekommen, er hatte sich das Bein gebrochen.

Im Nachrichtenlink gibt es ein Video von Kristján U. Kristjánsson zur Rettungsaktion.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter