Neues Gesetz schränkt Airbnb-Vermietung erheblich ein Skip to content
Lilja Alfreðsdóttir / Mennta- og menningarmálaráðherra.
Photo: Lilja Dögg Alfreðsdóttir .

Neues Gesetz schränkt Airbnb-Vermietung erheblich ein

Als Wohnraum definierte Gebäude dürfen nicht mehr gewerblich zur Kurzzeitmiete auf Webseiten wie Airbnb vermietet werden. Ein entsprechendes Gesetz ist in der vergangenen Woche auf Initiative von Kultus- und Wirtschaftsministerin Lilja Alfreðsdóttir im isländischen Parlament verabschiedet worden.
Das Gesetz entstand als Reaktion auf die steigenden Wohnraumpreise in Island und den Airbnb Boom in Reykjavík.

Trotz der Änderung dürfen Wohnungsbesitzer auch weiterhin ihre eigene Wohnung für bis zu 90 Tage pro Jahr untervermieten, allerdings gilt da eine Obergrenze von zwei Mio. ISK (13.300 EUR) an Mieteinkünften. Wenn diese Grenze erreicht wird, kann der Eigentümer keine Betriebsgenehmigung für die Unterkunft beantragen, was bislang eine übliche Praxis war.

„Betriebsgenehmigungen für Unterkünfte werden nur dann erteilt, wenn es sich um Gewerbeobjekte handelt oder wenn die Mieteinheit sich in ländlicher Umgebung befindet, wie etwa Unterkunft auf dem Bauernhof.“ heisst es in einer Mitteilung des Ministeriums. Solche gewerblich genutzten Wohngebäude müssen immer registriert sein, und die Betriebsgenehmigung muss jährlich erneuert werden.
Das neue Gesetz soll dafür sorgen, dass mehr Wohnraum für den Inlandsmarkt frei wird, um die steigenden Nachfrage nach bezahlbaren Mietwohnungen zu decken.

„Mit dieser Gesetzesänderung wird es bei den Unterkünften und in Bezug auf die tatsächliche Wohnnutzung eine klarere Unterscheidung zwischen Wohnraum und Gewerberaum geben,“ erklärte die Ministerin. „Damit ist es nicht mehr möglich, eine Wohnimmobilie in einem städtischen Gebiet zu kaufen und sie unternehmerisch wie eine Unterkunft über die 90-Tage-Regel hinaus zu betreiben, wie es im Stadtzentrum geschehen ist, wo sogar ganze Wohnblöcke in Hotels umgewandelt worden sind.“

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter