Neuer Fahrrad-sharing Service in Reykjavík Skip to content
Mayor Dagur B. Eggertsson was among the first to try the new bike-sharing service.
Photo: Mayor Dagur B. Eggertsson was among the first to try the new bike-sharing service..

Neuer Fahrrad-sharing Service in Reykjavík

In Reykjavík gibt es nun wieder einen Fahrrad-sharing service. An mehr als 40 Stationen kann man insgesamt um die 100 Fahrräder vorfinden, mieten, und wieder abgeben. Eine App informiert den Nutzer darüber, wo das nächste freie Fahrrad zu finden ist. In der ersten Woche ist die Fahrradnutzung für den App-Nutzer frei, berichtet mbl.is.

Bürgermeister Dagur B. Eggertsson, die Vorsitzende des Reykjavíker Planungs- und Verkehrsausschusses, Sigurborg Ósk Haraldsdóttir und die Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit und Umwelt, Líf Magneudóttir, probierten als erste die neuen Fahrräder aus.

Drei junge Unternehmer waren siegreich aus einem Ideenwettbewerb im Sommer hervorgegangen, ihre Fahrradvermietung, die unter dem Namen Farmúrskarandi ehf. läuft, nutzt das Buchungssystem von Donkey Republic, einem Unternehmen welches vor allem in den nordischen Ländern aktiv ist. Die Räder können für eine Stunde ausgeliehen werden, man kann jedoch auch ein Abo für einen Monat oder ein ganzes Jahr wählen. Ende der Woche sollen alle Räder an ihren Servicestandort verteilt sein. Die App, die man benötigt, um eins der Räder zu leihen, gibt es hier

Wir glauben, dass Fahrradfahren und andere Minimobilitätslösungen die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs darstellen,” sagte Projektmanager Eyþór Máni Steinarsson. “Fahrradfahren reduziert den Verkehr, ist umweltfreundlicher und Fitnesstraining zugleich, während man von einem Ort zum anderen fährt.”

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts