Neue Wettervorhersage für die Wanderroute Laugavegur im Netz Skip to content
A person looking over a valley on Laugavegur trail.

Neue Wettervorhersage für die Wanderroute Laugavegur im Netz

Seit gestern gibt es im Wetterweb blika.is bzw auf der englischen Seite wet.is eine spezielle Wettervorhersage für den beliebten Wanderweg Laugavegur, der vom Landmannalaugar aus in die Þórsmörk führt. Die Vorhersage ist ein Versuchsprojekt, dass diesen Sommer seinen Zweck unter Beweis stellen soll.

Der 54 Kilometer lange Wanderweg geht am Hrafntinnusker auf 1.050 Meter über NN und ist berühmt für sein auch im Hochsommer ausgesprochen abwechslungsreiches Wetter. Selbst im Juli kann es dort schneien und die Temperatur leicht die Frostgrenze erreichen. Der Erschaffer des Blika-Wetterwebs, der Meteorologe Einar Sveinbjörnsson, zeigt sich zufrieden mit seinem neuen per KI erstellten Dienst, zumal vor allem der Laugavegur wegen seiner Länge und den grosse Höhenunterschieden verlässliche Prognosen bislang schwer bis unmöglich gemacht hatte.
Es gab nur das Schild des Wandervereins in der Þórsmörk, wo Wanderer aufgefordert werden, sich über das Wetter zu informieren, sowie das Vorhersagegebiet ‘Mittleres Hochland’ des isländischen Wetterdienstes, was den Laugavegur aber nur schlecht abdeckt.

Die Prognose auf wet.is wird jeden Morgen aktuell für zwei Tage erstellt und deckt alle vier Tagesetappen der Wanderroute von Landmannalaugar – Hrafntinnusker – Álftavatn – Emstrur – Þórsmörk ab. Ausserdem gibt es allgemeine Informationen zur Route. Zunächst ist der Dienst nur in englischer Sprache abrufbar, die isländische Version ist in Arbeit.
Sollte sich das KI-Programm bewähren, könnte es in Zukunft auf spezielle Freizeitgruppen wie Wanderer, Reiter, Radfahrer oä zugeschnitten werden.
Die Blika-Wettervorhersage ist eine private Initiative ohne Beteiligung staatlicher Institutionen oder der Tourismusbehörde.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter