Hochsaison: Vier Kreuzfahrtschiffe zur gleichen Zeit Skip to content
cruiseship, skemmtiferðaskip
Photo: Dagmar Trodler. Cruise ships in Akureyri.

Hochsaison: Vier Kreuzfahrtschiffe zur gleichen Zeit

Vier Kreuzfahrtschiffe liegen derzeit im Hafen von Reykjavík, eins davon im Aussenhafen, von wo aus die Passagiere mit kleinen Booten in Gruppen an Land gefahren werden. Nach Angaben der Vorsitzenden des Tourismusverbandes sei offensichtlich, dass Hochsaison herrsche.
Am Kai liegen die MSC Preziosa mit 3.502 Fahrgästen, die MS Fram mit 254 Gästen, die Scenic Eclip­se 2 mit 228 Gästen und die Ocean Maje­sty mit 621 Gästen. Der Hafenmeister war nicht erreichbar, dafür hatten Vorbeifahrende darauf hingewiesen, wieviele Kreuzfahrtschiffe im Hafen liegen.

In den vergangenen Wochen hatte es eine vermehrte öffentliche Diskussion über die hohe Zahl an Kreuzfahrtschiffen gegeben, die in isländischen Häfen gebucht sind, sowie Berichte darüber, dass diese Schiffe die grössten Umweltverschmutzer Europas sind.
Bjarn­heiður Halls­dóttir, die Vorsitzende des isländischen Tourismusverbandes, sagte im Gespräch mit Vísir, es sei offensichtlich, dass zur Zeit Hochsaison in der Branche herrsche.
„Die Tourismusbranche ist sich darüber im Klaren, dass eine zu hohe Belastung der Infrastruktur der Branche selbst schadet. Wir wollen das absolut nicht und sind zu Gesprächen bereit, etwa darüber, wie man den Verkehr solcher Schiffe nach Island regulieren kann.“

Die Zahl der Kreuzfahrtschiffe ist in nur einem Jahr um 40 Prozent gestiegen. Bjarnheiður zufolge liegt es ganz in der Hand von Gemeinden und Hafenmeistern, wieviele Schiffe gebucht werden. Die Fahrgäste würden dann gerne in Gruppen raus aufs Land gefahren, wenn auch das in Reykjavík eher selten vorkomme.
„Aber da ist sehr viel zu tun, wenn alle Anlegeplätze belegt sind. Wir haben Verständnis für den Druck, der auf die Regierung ausgeübt wird, die Buchungspraktik für diese Schiffe zu überprüfen, und ich denke, das wäre zum Besten.“

In Akureyri kommt es des öfteren vor, dass zusätzlich zu den drei Anlegeplätzen für grosse Kreuzfahrtschiffe noch ein viertes im „pollurinn“ liegt, dem Stadthafen, der auch von einheimischen Segel- und Kayakschulen genutzt wird.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter