Gelbe Wetterwarnung mit Schnee und Sturm Skip to content
Photo: Hjalteyri, Dagmar Trodler.

Gelbe Wetterwarnung mit Schnee und Sturm

Für den Norden Islands, den Osten und den Südosten besteht die gelbe Warnstufe, das isländische Wetteramt warnt vor Schneesturm aus dem Nordwesten und stürmischem Wetter.
Lange hatte es keine Wetterwarnung mehr gegeben, doch der Mai 2022 hatte im Norden mit Schnee begonnen, am Wochenende waren Akureyri und das Umland schneeweiss gewesen. In der vergangenen Nacht trat nun die gelbe Warnstufe für den Nordosten in Kraft, die bis heute Mitternacht gültig ist.

„Sturm aus Nordwest mit Windgeschwindigkeiten von 13 bis 18 m/s und heftigen Windböen an Berghängen, die örtlich, vor allem auf Bergstrassen mit 25 m/s unterwegs sind. Es muss mit Schneefall und Graupelschauer gerechnet werden, ausserdem mit Schneeverwehungen, schlechter Sicht und mit zunehmend schlechten Strassenbedingungen. Daher sind Verkehrsbehinderungen und auch Strassensperrungen wahrscheinlich. Reisende werden gebeten, Vorsicht walten zu lassen und die Wettervorhersage zu verfolgen,“ heisst es auf der Webseite des Wetteramtes.

Die Warnung für Ostisland bleibt bis morgen früh in Kraft. Vor allem Fahrer von Wohnmobilen und Fahrzeugen mit Anhänger sollten ihre Reisepläne flexibel gestalten, und lieber das Wetter abwarten, zumal die meisten Fahrzeuge inzwischen auf Sommerbereifung umgerüstet wurden.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter