Extreme Kälte in Reykjavík gemessen Skip to content
Photo: Dagmar Trodler.

Extreme Kälte in Reykjavík gemessen

Gestern morgen wurden im Viðidalur in Reykjavík die kältesten Temperaturen seit dem legendären Frostwinter von 1918 gemessen: das Thermometer fiel auf -23 Grad Celsius.
Der Klimahistoriker Sigurður Þór Guðjónsson sagte dem Fréttablaðið gegenüber “Es ist nicht ungewöhnlich, solche Temperaturen in sogenannten Kälteblasen wie im Viðidalur zu sehen. Aber eigentlich hielt das nicht lange vor. Es klärt jetzt auf, und ohne Wind könnte es auch leicht noch kälter werden.”
In anderen Teilen der Hauptstadt ist die Temperatur längst nicht so tief gesunken, in Seltjarnes etwa wurden nur -4 Grad gemessen. Im Osten des Landes gab es an den Weihnachtstagen jedoch Temperaturen von bis zu -26 Grad.
Im Jahr 1918 wurden -25 Grad in Reykjavík gemessen, was Sigurður zufolge bedeutet, dass die Temperaturen im Viðidalur noch um einiges niedriger gelegen haben dürften.

Der grosse Frostwinter 1918
Die damalige unwirtliche Wetterlage kam nach einer langen Phase von aufeinanderfolgenden Hochdruckgebieten zustande. Solche Hochdruckgebiete fördern die Eisbildung in den arktischen Meeren. Schon der Herbst 1917 war eisig ausgefallen Der Eiswinter 1918 war durch grosse Mengen an Meereseis und starkem Nordwind aus der nordostgrönländischen Meereseisregion gekennzeichnet. In der Region jagten Norweger seit langer Zeit nach Seehunden und Walen, daher liegen zahlreiche Daten für die schon damals als ungewöhnlich betrachtete Ausbreitung des Meereseises vor. Der Wind, der über diese riesige Eisfläche nach Süden fegte, traf das von der spanischen Grippe gebeutelte Island ins Mark.
Vielerorts fiel das Thermometer auf bis zu -38 Grad, zum Februar hin hatte das Meereseis fast alle Seefahrtswege rundum verschlossen und Island war von der Aussenwelt abgeschnitten.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts