Birkenwälder durch eingeschleppte Schädinge bedroht Skip to content
icelandic forests birch reforestation
Photo: Guðrún Jónsdóttir.

Birkenwälder durch eingeschleppte Schädinge bedroht

Experten der isländischen Forstverwaltung sehen den Wald auf der Insel durch unklare Bestimmungen beim Import von Holzprodukten in grosser Gefahr. Mit den Importen steigt das Risiko, neue Schädlinge mitgeliefert zu bekommen.

Erst kürzlich war ein Baumstamm mit Rinde aus Polen importiert worden. Die Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsbehörde MAST hatte verfügt, dass die Lieferung entweder vernichtet der zurückgeschickt wird, worauf das Ministerium für Landwirtschaft, Fischerei und Lebensmittel nach einer Klage des Importeurs diese Entscheidung zurücknahm. Der Baumstamm durfte so einreisen wie er war.

Dabei stellen Baumstämme mit Rinde eine besonderes Risiko dar, denn hinter der Rinde verbergen sich die Schädlinge. Strengere Bestimmungen müssten her, meint Pétur Halldórsson von der isländischen Forstbehörde.
“Wir importieren jedes Jahr im grossen Stil Weihnachtsbäume, und alle möglichen Pflanzen in Pflanzenerde, die mit irgendwelchen Resten herkommt. Aber wir wissen nie, was sich darin verbirgt, trotz Zertifikaten und Papieren, die dabei sind,” meint Pétur.

Einer der Schädlinge, den Forstleute auf gar keinen Fall in Island haben wollen, ist der Borkenkäfer, der riesige Schäden in den Wäldern des Kontinents angerichtet hat. Und nicht nur dort, auch in Skandinavien hat er sich durch die Wälder gefressen. Vom Borkenkäfer zerlöcherte Bäume werden dann zu leichter Beute für alle möglichen Pilzerkrankungen.
Die vom Rest der Welt isolierten Pflanzen und Bäume in Island sind besonders empfindlich für alle neueingeschleppten Schädlinge und Krankheiten. Besonders sorgen sich die Förster um den Birkenwald, denn die Birke bildet die einzigen natürlichen Wälder in Island. Zusätzlich zu einigen bereits bekannten Spannerarten gibt es zwei Schädlinge, Birkentrugmotte und eine neuimportierte Blattwespenart, die keine natürlichen Feind haben und in weiten Teilen des Südens junge Birkenblätter in trübes braunes Laub verwandeln.
“Da passiert bereits etwas, und wir wollen nicht, dass da noch schlimmere Dinge passieren,” sagt Pétur Halldórsson.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter