Bárðarbunga bebt mit M4,9 Skip to content
Photo: Vatnajökull Grímsfjall Grímsvötn Bárðarbunga Kverkfjöll Jöklar Jökull Vísindi.

Bárðarbunga bebt mit M4,9

Am Sonntagmittag hat sich im Nordteil des Vulkans Bárðarbunga ein Erdbeben der Stärke M4,4 ereignet. Kaum eine Stunde später bebte die Erde dort erneut, diemal mit einer Stärke von M4,9.
Die Bárðarbunga ist ein aktiver Vulkan, der zuletzt im Jahr 2014 ausgebrochen war. Nach Angaben der Vulkanabteilung des Meteorologischen Institutes gibt es derzeit keine Hinweise auf eine bevorstehende Eruption. In einer Mitteilung heisst es, das letzte Beben dieser Stärke sei im Januar 2020 aufgezeichnet worden, davor im Januar 2018. Derart starke Beben gelten für die Bárðarbunga als nicht unnormal: seit 2015 sind um die 50 solcher Beben in der Region aufgezeichnet worden.

Subscribe to our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts