Autovermieter rüstet mit GPS-Trackern auf Skip to content

Autovermieter rüstet mit GPS-Trackern auf

Der Autovermieter Höldur hat seine Mietwagen mit einer einer GPS-Ortung ausgestattet, mit der die Fahrt des Mietwagens überwacht werden kann. Damit will man eingreifen können, wenn der Fahrer sich auf Strassen begibt, für die sein Mietwagen nicht ausgelegt ist, berichtet mbl.is.

Alle vermieteten Fahrzeuge des Unternehmens werden damit per Tracker von der Zentrale aus überwacht. Ist auf dem Bildschirm zu erkennen, dass ein Fahrer einen für das Fahrzeug ungeeigneten Weg einschlägt, wird er vom Mietwagenunternehmen telefonisch kontaktiert und gewarnt. Vor allem ausländische Touristen wählen immer wieder Strassen, für die ihr Mietwagen nicht ausgerüstet ist. Hochlandpisten wie Kjölur, Sprengisandur oder auch die Pisten nach Landmannalaugar oder Þórsmörk haben schon viele Urlauber in Bedrängnis gebracht, und die Bergung eines im Fluss versunkenen oder auf der Piste beschädigten Fahrzeuges aus dem Hochland kann extrem teuer werden. Höldur-Chef Steingrímur Birgisson ist mit der neuen Technologie und auch mit dem Kundenecho zufrieden.

Auf dem Titelfoto ist eine Rettung aus der Krossá zu sehen, das Fahrzeug scheint zwar geeignet, aber der Fluss führt viel zu viel Wasser für eine Querung.

 

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts