Akureyri: Botanischer Garten mit Winterbetrieb in Aussicht Skip to content

Akureyri: Botanischer Garten mit Winterbetrieb in Aussicht

Der Café-Betreiber des Botanischen Gartens in Akureyri findet, der Park, der für viele im Sommer ein Paradies darstellt, sollte dies auch im Winter sein dürfen. Erlöse aus den Openair-Konzerten im Sommer sollen in diesem Jahr den Winterdienst auf dem Parkgelände finanzieren, damit die Anlage auch bei Schnee und Eis zugänglich bleibt.

Reynir Grétarsson betreibt das Café Lyst, und schon gleich nach Übernahme der Restauration vor zwei Jahren verfolgte er den Plan, das Café ganzjährig geöffnet zu haben. Er hält es für wichtig, den Betrieb nicht auf den Sommer zu beschränken, denn der Park sei auch im Winter ein Paradies. Es gebe da allerdings Verbesserungspotential, und Reynir nennt da vor allem den Schneeräumdienst und die Beleuchtung. Reynir träumt davon, dass der botanische Garten eine Art Lichterpark in der dunklen Jahreszeit werden könnte.
Von der Stadtverwaltung hiess es, Idee zur Verbesserung des Winterdienstes befänden sich noch ganz am Anfang und seien nicht besprochen worden. Stadtratspräsidentin Halla Björk Reynisdóttir findet die Idee aber gut und möchte schauen, ob es da eine Betriebsgrundlage gibt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter